4.offene Heiligenhauser Meisterschaften im Hobbybadminton 2011

Sonntag, 04.12.2011 - Karl-Heinz-Klein-TH Heiligenhaus

Die vierte Auflage der offenen Stadtmeisterschaften für Hobbyspieler fand Anfang Dezember 2011 wie gewöhnlich in der Karl-Heinz-Klein-Halle Stadt. Es ist zwar erst eine kurze Tradition des BCH dieses Turnier auszurichten, jedoch erfreut sich dieses bei den reinen Hobbyspielern der Umgebung bereits größter Beliebtheit.

Action
So waren dann auch in diesem Jahr wieder einige bekannte Gesichter aus den Vorjahren zu sehen, die sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen wollten, sich ohne die Spieler in einem Turnierfeld zu messen, welche regelmäßig in der Meisterschaft unterwegs sind. So kam dann auch wieder ein ansehnliches Teilnehmerfeld aus insgesamt 25 Personen zusammen, welche neben den Vereinslosen auf sechs Vereine verteilt waren. Neben dem Ausrichter BCH und dem zweiten Heiligenhauser Verein mit Badminton-abteilung, dem Post SV Heiligenhaus, gesellten sich mit dem ASV Tönisheide, dem Post SV Velbert und der Langenberger SG drei weitere Velberter Vereine hinzu. Der SSV Knittkuhl hatte aus der Landeshauptstadt Düsseldorf dabei wohl die längste Anreise.
Leider war in diesem Jahr auch wieder die Damenbeteiligung sehr schlecht, so dass die einzigen Damen im Herrendoppelfeld mitspielen durften und es auch nur ein einziges Mixed – das Finale – zu bestreiten gab.
Nach der Durchführung des Turniers durch Mario Rieder in der Turnierleitung mit insgesamt 47 Spielen, davon 35 im Doppel und 11 im Herreneinzel neben besagtem Mixed, waren die Sieger gekürt. Das Niveau der Spiele lag dabei auf einem insgesamt sehr hohen Level, was auch die hohe durchschnittliche Spielzeit von fast 25 Minuten pro Spiel zeigt. Der Kampfgeist und die Spielfreude der Hobbyspieler stehen dem der Spieler in den Ligen des Landesverbandes NRW in keinster Weise auch nur ein wenig nach.
Im Herreneinzel und im Doppel durften am Ende jedoch zwei vereinslose Spieler jubeln. Martin Froeschke mit seinem Partner Norbert Otto im Doppel und Martin zusätzlich noch alleine holten sich den Titel bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften, welcher mit kleinen Sachpreisen belohnt wurde. Auf dem zweiten Platz im Einzel landete Dennis Phillips von der Langenberger SG vor Lokalmatador Mark Müller vom BCH, der im Spiel um Platz 3 gegen einen von Krämpfen geplagten Volker Oberrath, ebenfalls BCH, triumphierte.

Die Preise
Im Herrendoppel belegten den zweiten Platz auch die vereinslosen Markus Brien und Martin Jansen vor Marcel Göllnitz und Friedrich Wünnenberg von der Langenberger SG, die sich damit auch den zweiten Platz der Vereinswertung sicherte. Der erste Platz der Vereinswertung ging in diesem Jahr aufgrund der Siege der Spieler ohne Bindung an einen Club an den BC Heiligenhaus, da Tanja Mönnich und Daniel Ruprecht, welche erst kurz vor dem Start des Turniers noch zusammengelost wurden, in einem tollen Mixed über drei Sätze triumphierten. Mit Sigrid Linke und Ludger Hegemann hatte man im Mixed auch die Gegner, denen man im Freundschaftsspiel mit dem befreundeten Vereine aus Heiligenhaus um den ehemaligen BCH-Spieler Gerd Herbert, vor kurzem bereits über den Weg gelaufen ist.
Zur guten Stimmung in der Halle trug auch die bestens organisierte und geführte Cafeteria bei, in der insbesondere Tanja, Isabel, Jan, Kevin, Mandy und Cindy so manches Getränk und Häppchen an den Mann brachten. Zudem waren Thomas, Matthi, Malte und Jule noch beim Auf- und Abbau behilflich. An dieser Stelle ein herzlicher für die fleißigen Helfer!
Alles in allem war es ein tolles Turnier und die Spieler freuten sich über die Ausrichtung durch den BC Heiligenhaus und werden auch im nächsten Jahr wieder kommen.


Downloads
Turnierstatistik (pdf)
Turnierbericht (pdf)

Sieger und Platzierte


Doppel

1.Platz: Martin Froeschke / Norbert Otto
Vereinslos

2.Platz:
Markus Brien / Martin Jansen
Vereinslos

3.Platz:
Marcel Göllnitz / Friedrich Wünnenberg
Langenberger SG


Herreneinzel

1.Platz:
Martin Froeschke
Vereinslos

2.Platz:
Dennis Phillips
Langeberger SG

3.Platz:
Mark Müller
BC Heiligenhaus


Mixed

1.Platz:
Tanja Mönnich / Daniel Ruprecht
BC Heiligenhaus

2.Platz:
Sigird Linke / Ludger Hegemann
PSV Heiligenhaus\\\\\\